Einzelbegleitung

 

Eine Einzelbegleitung bietet die Möglichkeit, sich ganz den Themen zu widmen, die Ihnen am Herzen liegen.

 

Manche Menschen kommen mit konkreten Anliegen: Das kann eine anstehende Entscheidung sein, die schwer zu treffen ist. Ein immer wieder auftretender Konflikt. Ein berufliches Problem. Die Trauer über einen Verlust. Der Wunsch, statt dem "inneren Kritiker" einen liebevollen Umgang mit sich selbst zu kultivieren. Ein gelassener Umgang mit der eigenen Sexualität. Das Bedürfnis, neu für sich zu sortieren, was gerade wirklich wichtig ist. Oder was einen davon abhält, den eigenen Werten zu folgen und das Leben entsprechend auszurichten. 

 

Andere nutzen die Einzelbegleitung, ohne ein bestimmtes Anliegen zu verfolgen, sondern um einfach dem Raum zu geben, was gerade Raum braucht. Wo in der Paartherapie die Beziehung zum Partner im Fokus ist, geht es hier um die Beziehung zu sich selbst - ähnlich wie in den Achtsamkeitskursen. 

 

Methodisch greife ich dabei auf ein breites Spektrum an Möglichkeiten zurück und nutze je nach Bedarf Elemente aus dem achtsamen Inquiry, aus der Emotionsfokussierten Therapie, ACT (Akzeptanz- und Commitmenttherapie), IFS (Internal Family System), und natürlich systemische, kunsttherapeutische und erlebnisorientierte Methoden. 

 

Bitte beachten Sie, dass dieses Angebot keine psychotherapeutische Behandlung ersetzen kann.

Kosten

Diese Kosten für die Einzelbegleitung entstehen für Sie:

 

60 Minuten Einzelsitzung: 100 € brutto.

Die Kosten sind keine Kassenleistung und können daher von den Krankenkassen nicht übernommen werden.